Monster Hunter World: Iceborne erscheint am 6. September

10.05.2019 – 9:59

Es wird frostig! Monster Hunter World: Iceborne erscheint am 6. September 2019 für PS4, Xbox One und im Winter für PC, wie die Entwickler heute Nacht via Livestream bekannt gegeben haben!

Monster Hunter World: Iceborne ist die sehnlich erwartete, gigantische Erweiterung zu Monster Hunter: World, dem mit mehr als 12 Millionen ausgelieferten Exemplaren weltweit erfolgreichsten, von Capcom veröffentlichte Spiel aller Zeiten – die Monster Hunter-Serie konnte damit nun insgesamt bereits über 53 Millionen Spiele verkaufen. Diese massive Erweiterung verdoppelt den Spielinhalt der Erstveröffentlichung und ergänzt es um einen neues, eisiges Areal, eine erweiterte Handlung, neue Monster und umfangreiche Gameplay-Optionen.

Die komplett neue Geschichte setzt an die Ereignisse in Monster Hunter: World an und bringt euch in eine neu entdeckte, verschneite Welt, die als größte Region des Spiels komplett erkundet werden kann. In diesem Gebiet, der Raureif-Weite, bedrohen komplett neue Monster die Expedition eures Jägertrupps, während sich euch auch alte Widersacher in den Weg stellen. Eine echte Herausforderung stellt dabei der Meisterrang, ein neuer Schwierigkeitsgrad, dar. Iceborne ergänzt das Fähigkeits und Crafting-System von Monster Hunter: World um eine Vielzahl neuer Spielmechaniken, die euch ganz neue Möglichkeiten bei der Jagd eröffnen. Diese sind auch dringend nötig – im Kampf gegen den mysteriösen Drachenältesten Velkhana!

FEATURES

  • Umfangreiche Inhalte – Iceborne erweitert jeden Aspekt von World mit einer Vielzahl neuer Herausforderungen und Überraschungen.
  • Neue Handlung in der Raureif-Weite – Die Geschichte von World geht weiter, wenn ihr in die schneebedeckte Raureif-Weite reist, die sich mit fortlaufender Handlung erweitert und so zum größten Areal in Monster Hunter: World wird.
  • Neue und wiederkehrende Monster – Der neue Schauplatz ist das zu Hause nie gesehener wie altbekannter Widersacher. Das Rudel wird von Velkhana angeführt – einem Drachenältesten, dessen mächtige Eisattacken eine echte Bedrohung darstellen.
  • Neuer Meisterrang – Eine komplett neue Quest-Stufe über dem Hochrang, die neue wie existierende Monster stärker denn je macht.
  • Neue Gameplay-Mechaniken für forderndere Kämpfe – Die Schleuder wurde mit einer Klammerklaue und Zurückschreck-Schüssen verbessert. Da sie nun einsetzbar ist, während die Hauptwaffe gezogen wurde, sind ganz neue Strategien und tiefgängige Kämpfe möglich.
  • Erweiterte Waffen-Optionen – Jede der 14 Waffengattungen bekommt neue Kombinationen und Elemente, die gemeistert werden wollen.
  • Neue Ausrüstung und Gegenstände – Neue Monster bedeuten auch neue Materialien, mit denen ihr für eure Jäger weitere Ausrüstungsgegenstände schmieden könnt, die sie auf euren Abenteuern in der Raureif-Weite auch dringend benötigen werdet.

Um die Iceborne-Erweiteurng zu spielen, wird das Monster Hunter: World Hauptspiel  benötigt. Während Iceborne-Spieler einige neue Fähigkeiten und Waffenanpassungen sofort nutzen können, muss die Haupthandlung bis Jägerrang 16 komplettiert werden, um Zugriff auf die neue Handlung und Quests zu erhalten. Die folgende Grafik gibt euch einen Überblick, welche Version die richtige für euch ist:

Für alle, die jetzt noch tiefer in die Raureif-Weite vordringen wollen, empfehlen wir, wenn noch nicht passiert, unseren Livestream zum Frühjahrs Update der Entwickler zu schauen: